today betting predictions uk uk football betting tips uk football betting tips and predictions
  • 1slide2.jpg
  • 3Slide8.jpg
  • 4slide1.jpg

Aktuell

T: 3:1 Punkte gegen Gladbach und Neuss
16 Jul 2018 06:41T: 3:1 Punkte gegen Gladbach und Neuss

Was für ein Wochenende! Nachdem die Aufstellung der Gladbacher ja eher nach einem klaren 0:6 schrie [ ... ]

T: Am kommenden Freitag 13.7.2018: 1. Heimspiel ge...
10 Jul 2018 13:39T: Am kommenden Freitag 13.7.2018: 1. Heimspiel gegen den GHTC

Der nächste Gegner kommt aus Mönchengladbach ... Nun müssen die Jungs von Rot-Weiss Köln zu Hau [ ... ]

T: 1. Junioren Verbandsmeister!
11 Jul 2018 12:02

Die 1. Juniorenmannschaft gewann am Samstag auch ihr letztes Spiel bei GW Aachen und ist somit unges [ ... ]

T: Tennis-Bundesliga: Knappe 2:4 Niederlage gegen ...
10 Jul 2018 11:22T: Tennis-Bundesliga: Knappe 2:4 Niederlage gegen BW Krefeld

Was für ein Anfang! Der erste Bundesligaspieltag ist vorbei. Sicherlich die größte Überraschung  [ ... ]

T: 3. Herren spielen um Aufstieg in die Oberliga
11 Jul 2018 12:01

Von der 1. Verbandsliga in die Oberliga aufzusteigen ist eine mühsame Angelegenheit. Zunächst muss [ ... ]

T: 2. Herren mit tollem Rang 2 in der Regionalliga
02 Jul 2018 09:43T: 2. Herren mit tollem Rang 2 in der Regionalliga

Nach einer starken Saisonleistung konnte die 2. Herren-Mannschaft einen tollen 2. Platz in der Regio [ ... ]

H: Nationalspieler Thies Prinz zu Rot-Weiss Köln
11 Jul 2018 08:33H: Nationalspieler Thies Prinz zu Rot-Weiss Köln

Hockey-Nationalspieler Thies Prinz wechselt zu Rot-Weiss Köln und wird zur kommenden Saison für d [ ... ]

T: Herren 30 steigen wieder in die 1. Bundesliga a...
02 Jul 2018 09:38T: Herren 30 steigen wieder in die 1. Bundesliga auf

Nach einer starken Saison und einem tollen Durchmarsch schaffte unsere 1. Herren 30 Mannschaft nach  [ ... ]

Club Raffelberg – Rot-Weiss Köln 6:2 (4:1)

Die Damen von Rot-Weiss Köln haben ihre Endrundenchance eventuell bereits verspielt. Die Mannschaft vom Rhein verlor ihr Gastspiel beim Club Raffelberg mit 2:6 (1:4). Dabei scheiterten die Kölnerinnen an der guten Abwehrleistung der Gastgeberinnen, die ja auch schon im Hinspiel in Köln gewinnen konnten.

Mit dem Schwung des Sieges vor Weihnachten gegen den Tabellenführer aus Düsseldorf, kamen die Kölnerinnen in die Partie. Doch den ersten Glanzpunkt setzten die Gastgeberinnen. Schon in der vierten Minute verwandelte Darja Möllenberg die erste Ecke des Club Raffelberg zum 1:0. „Wir sind wie im Hinspiel aufgetreten. Durch schnelles Rauskontakten erspielten wir uns Szenen im Kreis und haben unsere Ecken hervorragend genutzt“, fasste Susanne Wollschläger, Trainerin des Club Raffelberg, die erste Halbzeit zusammen.“ Bis zum Pausenpfiff waren ihre Spielerinnen gleich vier Mal nach Ecken erfolgreich. Besonders Darja Möllenberg stellte ihr Können mit drei Toren unter Beweis. „Wir haben in den Eckensituationen unglücklich agiert und nach dem Rückstand war auf unserer Seite zu viel Hektik im Spiel“, sagte RWK-Trainer Markus Lonnes. Dessen Team hatte zwar gute Chancen zum Anschluss, doch die Konsequenz vor dem Kreis der Raffelbergerinnen fehlte. Einzig Nicole Pahl traf nach einer Ecke mit dem Schlusspfiff der ersten Halbzeit für die Kölnerinnen.
Auch im zweiten Abschnitt blieben die Kölnerinnen glücklos. Die Gastgeberinnen verteidigten kompakt und profitierten vom hektischen Spielaufbau der Rot-Weissen. „Natürlich hatte Köln in der zweiten Halbzeit mehr vom Spiel. Aber ich hatte nie das Gefühl, dass sie es drehen könnten. Wir haben kompakt gestanden und als Team sehr gut verteidigt“, sagte Wollschläger. Ähnlich äußerte sich auch Lonnes über die Partie. „In der zweiten Hälfte hätten wir ein, zwei Tore machen müssen. Aber uns hat heute die Durchschlagkraft gefehlt. So hatten wir keine Chance, das Spiel zu gewinnen“, sagte der RWK-Trainer.
Sinnbild der Kölner Offensivschwäche an diesem Tag war der Spielstand. Bis drei Minuten vor dem Ende hielten die Raffelbergerinnen das 4:1. Erst in der 57. Minute brachte Pia Grambusch die Rot-Weissen mit dem 4:2 wieder etwas heran. Doch die Gastgeberinnen zerstörten mit einem Doppelschlag zum Spielende die letzten Endrundenträume auf Kölner Seite. „Wir hätten dafür jetzt alle Spiele gewinnen müssen. Das haben wir nicht geschafft“, sagte Lonnes.   

Tore:
1:0    Darja Möllenberg (KE, 4.)
2:0    Darja Möllenberg (KE, 15.)
3:0    Anneke Maertens (KE, 18.)
4:0    Darja Möllenberg (KE, 23.)
4:1    Nicole Pahl (KE, 30.)
---------------------
4:2    Pia Grambusch (57.)
5:2    Sophia Frach (58.)
6:2    Pia Maertens (60.)

Strafecken:
CR 8 (4 Tore) / RWK 2 (1 Tor)

Grüne Karte:
Carolin Küskes, CR, 54. Minute, Stockfoul / RWK, 56. Minute, Meckern

Zuschauer: 200

Schiedsrichter:
J. Horntasch / D. Lindemann

----
© 2018 https://www.rot-weiss-koeln.de   |