today betting predictions uk uk football betting tips uk football betting tips and predictions
  • 1slide2.jpg
  • 3Slide8.jpg
  • 4slide1.jpg

Aktuell

T: 3:1 Punkte gegen Gladbach und Neuss
16 Jul 2018 06:41T: 3:1 Punkte gegen Gladbach und Neuss

Was für ein Wochenende! Nachdem die Aufstellung der Gladbacher ja eher nach einem klaren 0:6 schr [ ... ]

T: Am kommenden Freitag 13.7.2018: 1. Heimspiel ge...
10 Jul 2018 13:39T: Am kommenden Freitag 13.7.2018: 1. Heimspiel gegen den GHTC

Der nächste Gegner kommt aus Mönchengladbach ... Nun müssen die Jungs von Rot-Weiss Köln zu Hau [ ... ]

T: 1. Junioren Verbandsmeister!
11 Jul 2018 12:02

Die 1. Juniorenmannschaft gewann am Samstag auch ihr letztes Spiel bei GW Aachen und ist somit unges [ ... ]

T: Tennis-Bundesliga: Knappe 2:4 Niederlage gegen ...
10 Jul 2018 11:22T: Tennis-Bundesliga: Knappe 2:4 Niederlage gegen BW Krefeld

Was für ein Anfang! Der erste Bundesligaspieltag ist vorbei. Sicherlich die größte Überraschung  [ ... ]

T: 3. Herren spielen um Aufstieg in die Oberliga
11 Jul 2018 12:01

Von der 1. Verbandsliga in die Oberliga aufzusteigen ist eine mühsame Angelegenheit. Zunächst muss [ ... ]

T: 2. Herren mit tollem Rang 2 in der Regionalliga
02 Jul 2018 09:43T: 2. Herren mit tollem Rang 2 in der Regionalliga

Nach einer starken Saisonleistung konnte die 2. Herren-Mannschaft einen tollen 2. Platz in der Regio [ ... ]

H: Nationalspieler Thies Prinz zu Rot-Weiss Köln
11 Jul 2018 08:33H: Nationalspieler Thies Prinz zu Rot-Weiss Köln

Hockey-Nationalspieler Thies Prinz wechselt zu Rot-Weiss Köln und wird zur kommenden Saison für d [ ... ]

T: Herren 30 steigen wieder in die 1. Bundesliga a...
02 Jul 2018 09:38T: Herren 30 steigen wieder in die 1. Bundesliga auf

Nach einer starken Saison und einem tollen Durchmarsch schaffte unsere 1. Herren 30 Mannschaft nach  [ ... ]

Rot-Weiss Köln – Großflottbek 2:0 (0:0)

Rot-Weiss Köln hat am Sonntag einen erfolgreichen Auftakt in die Rückrunde der Damen-Bundesliga gefeiert. Gegen Großflottbek, das am Samstag noch 2:1 in Mülheim siegte, behielt das Team von Markus Lonnes durch zwei Eckentore verdient die Oberhand und rückte damit bis auf drei Punkte an die Play-off-Plätze heran. Der GTHGC profitierte davon, dass auch der Club Raffelberg sein Sonntagsspiel beim UHC klar mit 0:4 verlor und behält die am Samstag eroberten drei Punkte Vorsprung auf die Abstiegszone.

Kölns Cheftrainer Markus Lonnes: „Ich bin sehr zufrieden mit diesem Auftaktspiel. Nach der schwierigen Vorbereitung mit gefrorenem Platz hatten wir eher gedacht, aus dem Feld heraus Tore zu erzielen. Dass es nun zwei Eckentreffer sind, ist sehr ordentlich. Aus meiner Sicht waren wir klar feldüberlegen und haben kaum Chancen zugelassen. Im Kreis war es oft einfach so eng, dass dann eher eine Ecke heraussprang als ein gefährlicher Torschuss.“
GTHGC-Coach Michael Behrmann: „Es war schon sehr anstrengend für die Mädels, die stark gefightet haben, obwohl wir ja schon ein Spiel an diesem Wochenende in den Knochen hatten. Erneut haben wir aus dem Feld heraus keine Tore zugelassen, sondern nur zwei Ecken kassiert. Hätte man uns vorher gesagt, dass wir drei Punkte aus dem Wochenende holen, hätten wir sofort unterschrieben. Wir hatten durchaus unsere guten Phasen heute, aber insgesamt geht der Kölner Sieg absolut in Ordnung.“
 
Die Zuschauer am Olympiaweg mussten relativ lange warten, bis in diesem umkämpften Match ein Tor fiel. In den ersten beiden Vierteln ließ Flottbek den mit mehr Spielanteilen ausgestatteten Gastgeberinnen wenig Raum, um vorn mal gefährlich werden zu können. Einzig per Ecke flammte mal Gefahr auf. Der GTHGC selbst hatte sogar die erste des Spiels gleich in der 3. Minute, nutzte diese aber nicht und sollte danach keine zweite bekommen.
Die Hausherrinnen durften kurz nach der Halbzeitpause das erste Mal jubeln, als Pia Oldhafer einen Eckenschlag unhaltbar zum 1:0 ins Großflottbeker Tor stach. Danach löste der GTHGC seinen disziplinierten Abwehrverband mal etwas stärker auf und spielte mehr mit, was kurzfristig zu einem Bruch im Kölner Spiel führte, allerdings ohne Auswirkungen auf den Spielstand. Als Pia Grambusch gut zehn Minuten vor Schluss per Eckenschlag das 2:0 machte, war das Match dann allerdings vorzeitig entschieden.

Tore:
-
---
-
---------------------
1:0    Pia Oldhafer (KE, 33.)
---
2:0    Pia Grambusch (KE, 49.)

Strafecken:
RWK 8 (2 Tore) / GTHGC 1 (kein Tor)

Grüne Karten: 0/1

Zuschauer: 120

Schiedsrichter:
S. Ehrenberg / L. Gardeler

----
© 2018 https://www.rot-weiss-koeln.de   |